Erich Irlstorfer

Mitglied des Deutschen Bundestages - Ausschuss für Gesundheit

PFC-Belastung Im Landkreis Pfaffenhofen

16. Juli 2018

Am 11. Juni 2018 fand eine weitere Sitzung im Landratsamt Pfaffenhofen zum Thema PFC-Belastung im Landkreis Pfaffenhofen unter der Leitung des Landrats Martin Wolf statt.

Unter Einbeziehung sämtlicher Fachbehörden, der Bundewehr, des Bundesministeriums für Verteidigung, sowie Bürgermeister Herbert Nerb (Markt Manching), Bürgermeister Martin Schmid (Stadt Vohburg) und dem Bundestagsabgeordneten Erich Irlstorfer wurde die weitere Vorgehensweise sowie der weitere Zeitplan festgelegt.

Der Bund als Verursacher ist Kostenträger und Beseitiger der Schäden, die zuallererst mit einem Gutachten bewertet und geklärt werden müssen. Dieses Gutachten muss bis zum 30. August 2018 vorliegen und wird dann in einer weiteren Zusammenkunft im September 2018 in derselben Besetzung besprochen.

Außerdem werden bis zu diesem Termin die Anfragen des Bundestagsabgeordneten Erich Irlstorfer von der Bundeswehr geprüft, ob z.B. eine Lagerung von belastetem Bauaushub von privaten Bauwerbern auf dem Flugplatz Manching zwischengelagert werden darf.

Ebenso wird geklärt bzw. mit der Prüfung begonnen, ob ein Fonds vom Bund für Spätfolgen eingerichtet werden kann.

Zusätzlich bot Erich Irlstorfer, MdB, an

am 27.07.2018 von 10:00 – 20:00 Uhr im Markt Manching,
Gaststätte Manchinger Hof
und am 02.08.2018 von 10:00 – 20:00 Uhr im Rathaus der Stadt Vohburg,

für betroffene Bürgerinnen und Bürger Rede und Antwort zu stehen und in individuellen Gesprächen jede einzelne Situation zu notieren und bei Fragen, diese mit den Fachbehörden zu beraten und abzuklären.

Sollten Sie Interesse an einem solchen Gespräch haben, wird um Voranmeldung gebeten bei:
Herrn Florian Warmuth, Tel: 08161 8872215 bzw. via E-Mail:  erich.irlstorfer.ma07@bundestag.de.

Auf Bitten von Karl Straub, MdL, wurde durch das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz eine PFC-Infoline bei den Landesämtern für Umwelt sowie für Gesundheit und Pflege eingerichtet, bei der Bürger, Kommunen und Behörden Informationen zur Thematik einholen können.

Der Parlamentarische Staatssekretär bei der Bundesministerin für Verteidigung, Thomas Silberhorn, MdB, und Dr. Florian Hermann, MdL, Leiter der Bayerischen Staatskanzlei, sind in die laufenden Beratungen mit eingebunden und in die Vorgehensweise involviert.

Zusätzlich wurde auf Veranlassung von Dr. Marcel Huber, MdL und Bayerischer Staatsminister für Umwelt und Verbraucherschutz, an der Regierung von Oberbayern eine Expertengruppe eingerichtet, die sich mit Rechtsfragen zum Themenkomplex befasst.